X
klick zur seite
Die Siedler-Gemeinde
↩ Übersicht

Besuch im Forum

http://www.siedlergemeinde.org/forum/

Hier klicken, um direkt zur Anmeldung zu gelangen.


In eigener Sache

Ich gebe - als "Ideenkanal" und vermeintliches "Gesicht" dieser Unternehmung - ganz sicher oft nur Schlussfolgerungen wieder, die andere in der eigenen Analyse des "Systems" genauso für sich selbst getroffen haben. Das mag manch eine/r für sich möglicherweise als bedrückend empfinden.

Gerade unter der Klientel der Um- und Aufbrechenden gibt es viele hervorragende Selbstdenker und potenzielle oder gar reale Systembauer, die somit eigene Ideen ständig von dritter Seite - und vermeintlich "oben" - vorgetragen sehen, was naturgemäss frustriert.

Ich habe in einem ersten Absetzanlauf versucht, diese emotionale Schieflage durch die Autonomisierung von Länder/SpezialistenGruppen zu begradigen, denke aber dass das noch zu wenig ist.

Sollten also die Siedlerbewegung in eine quasirechtliche Organisation (Verein etc.) überführt werden - es ist dies eine Entscheidung, die ansteht - so werde ich darin keinen Posten bekleiden; und dann auch vermarktungsseitig "vor Ort" nicht mehr in Erscheinung treten, es sei denn einzelne Ländergruppen fordern das für Veranstaltungen auf ihrem jeweiligen Gebiet ausdrücklich an.

Die Stunde für neue Köpfe ist damit da.

Wenn sich Gruppenleiter/Aktivisten auf der Homepage oder wo anders mit Interviews positionieren wollen, wäre das hilfreich beim Unterfangen meine personelle "Bedeutung" weiter in den Hintergrund zu drängen.

Ich denke, dass wir alle am selben Strick ziehen, an dessen Ende ein besseres, befreiterers, echteres und glücklicheres Leben liegen soll - unbelastet von den Zugriffen der Globalisierung.

Wenn wir es wollen bleibt es kein Traum!

Wolfgang Eggert